Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

1.400 Touristiker aus aller Welt treffen sich in Rostock
Germany Travel Mart erstmals direkt am Meer

Rostock (ots) - Mecklenburg-Vorpommern richtet zwischen dem 10. und 12. Mai 2009 erstmals den Germany Travel Mart GTM, die wichtigste deutsche Messe für internationale Reiseeinkäufer, aus. Dazu begrüßen die Deutsche Zentrale für Tourismus und der Tourismusverband Mecklenburg Vorpommern 1.400 Touristiker aus 43 Ländern in der Hansestadt Rostock. "Der Germany Travel Mart ist für Mecklenburg-Vorpommern eine Riesenchance sich als erstklassiges Tourismusland vor einem breiten Publikum und vor allem auch internationalen Entscheidern zu präsentieren. Hier können die notwendigen Erstkontakte zu den Geschäftspartnern hergestellt werden. Ziel ist es, dass Urlaubsland MV noch stärker ins internationale Tourismusgeschäft zu integrieren", erklärte Jürgen Seidel, Wirtschafts- und Tourismusminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Sylvia Bretschneider, Präsidentin des Landtages und des Landestourismusverbandes sagte: "Um neue Märkte zu erschließen brauchen wir eine neue Qualität und Dichte internationaler Angebote im Land. Der Auslandsmarkt hilft der Branche, langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben."

Kern der internationalen Großveranstaltung sind ein zweitägiger Workshop und dazugehörige Seminare. Beim Workshop präsentieren sich auf einer Ausstellungsfläche von 5.500 Quadratmetern in der Rostocker HanseMesse 363 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet den insgesamt 472 internationalen Einkäufern. Dabei steht für die Geschäfte in den so genannten Gesprächskojen nur eine recht kurze Zeit zur Verfügung - alle 15 Minuten wird der Gesprächspartner gewechselt.

Hintergrund:

Der Anteil ausländischer Übernachtungen in Deutschland liegt bei rund 55 Millionen pro Jahr, was etwa 15 Prozent der Gesamtübernachtungen entspricht. In Mecklenburg-Vorpommern beträgt der Anteil von Übernachtungen ausländischer Gäste lediglich drei Prozent. Jedoch ist das Wachstum bei Gästen aus dem Ausland seit einigen Jahren noch dynamischer als bei deutschen Gästen. Im vergangenen Jahr hat Mecklenburg-Vorpommern rund 850.000 Übernachtungen aus dem Ausland erzielt und damit nicht nur mehr als je zuvor, sondern auch die zweitmeisten der ostdeutschen Länder nach Sachsen.

Pressekontakt:

Kontakt: Tobias Woitendorf, Tel.: 0381 40 30 610

Original-Content von: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Das könnte Sie auch interessieren: