AUTO BILD

VW-Digitalstratege Johann Jungwirth exklusiv in AUTO BILD: "Autonomes Fahren bringt uns verlorene Zeit zurück"

Soll VW in die digitale Zukunft steuern: Johann Jungwirth - hier im Testlabor mit Datenbrille. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53065 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/AUTO BILD/Copyright Volkswagen AG"

Hamburg (ots) - VW hat die Konzernstrategie bis 2025 festgelegt. Einer der führenden Köpfe dahinter ist "Chief Digital Officer" Johann Jungwirth, der Anfang November 2015 von Apple zu VW wechselte. Für die aktuelle Ausgabe 25/2016 von AUTO BILD (EVT: 24.6.2016) sprach er mit Redakteur Stefan Voswinkel exklusiv über die automobilen Themen der Zukunft und wie VW sie mitgestalten will. "Elektromobilität, autonomes Fahren und Shared Mobility werden die Autos unserer Marken verändern", so Jungwirth.

Schon allein aufgrund der verringerten Geräusch- und Abgasemission werden sich Elektroautos laut dem VW-Digitalstrategen durchsetzen. Auch in das autonome Fahren will VW im Zuge der neuen Strategie Milliarden investieren. Laut Jungwirth ist das die Technologie von Morgen. Denn in einem selbstfahrenden Auto kann man die Zeit effektiv nutzen. Zudem demokratisiert es die Mobilität: Diese Fahrzeuge bringen auch Menschen ans Ziel, die heute von individueller Mobilität ausgeschlossen sind, wie Alte, Blinde und Kinder. "Das 'Self Driving System' wird eine Kernerfindung für die Menschheit, wie die Dampfmaschine, die Eisenbahn oder der Computer", so Jungwirth. "Die Technik ist in den nächsten drei bis fünf Jahren so weit. Dann werden die ersten autonomen Autos unterwegs sein."

Das vollständige Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 25/2016 von AUTO BILD, die am 24. Juni 2016 erscheint. AUTO BILD im Internet: www.autobild.de

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD" honorarfrei

Über AUTO BILD:

AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift, feiert 2016 30-jähriges Jubiläum. Das Fachmagazin präsentiert jeden Freitag die ganze Welt des Autos: Modelle von Morgen, umfangreiche Tests und Technik-Analysen, spannende Reportagen und viele Servicethemen. Dazu gehören große Neu- und Gebrauchtwagenvergleiche, Werkstatt- und Reifentests, das Aufdecken von Fehlern und Schwachstellen und natürlich die Faszination des Fahrens. Mit präzisen Testmethoden und aufwendigen Hintergrund-Recherchen ist AUTO BILD Woche für Woche die Auto-Instanz für Millionen von Autofahrern.

Pressekontakt:

Redaktion:
Stefan Voswinkel
Telefon: (040) 347 22168
E-Mail: stefan.voswinkel@autobild.de

Agentur:
Katharina Krimmer
John Warning Corporate Communications GmbH
Telefon: (040) 533 088 78
E-Mail: k.krimmer@johnwarning.de

Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AUTO BILD

Das könnte Sie auch interessieren: