Verlag Rommerskirchen GmbH und Co. KG

"journalist-challenge": 25.000 Euro für Deutschlands beste Redenschreiber

Remagen (ots) - Der Medienfachverlag Rommerskirchen sucht Deutschlands beste Redenschreiber. 25.000 Euro Preisgeld winken den Siegern der "journalist-challenge", mit der der Verlag vor allem unter Deutschlands Journalisten bislang verborgene Redenschreibertalente aufspüren will. Gesucht wird die beste wirtschaftspolitische Ansprache anhand einer konkreten Aufgabe: Die Teilnehmer sollen eine fünfzehnminütige Rede für BDI-Präsident Jürgen R. Thumann entwerfen, die er vor 250 Führungskräften der deutschen Wirtschaft in Berlin hält. Thema ist das schwindende Vertrauen großer Teile der Bevölkerung in die deutschen Unternehmen und die Fähigkeiten ihrer Manager. Speziell in ihre Führungsqualitäten als Vorbild für eine sich spaltende Gesellschaft. Die Ausschreibung läuft bis zum 15. September 2008. Prämiert werden die besten drei Reden, die von der Jury bestimmt werden. Die Preisträger erhalten jeweils einen realen Auftrag zum Verfassen einer Rede im Volumen von je 7.000 Euro. Der Sieger streicht zusätzlich noch einmal 4.000 Euro ein. Jurymitglieder: - Dr. Bernhard Blohm, Leiter Konzernkommunikation HSH Nordbank AG - Thomas Ellerbeck, Direktor Unternehmenskommunikation und Politik Vodafone Deutschland - Minita von Gagern, Präsidentin des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) - Stephan Grühsem, Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG für den Bereich Konzernkommunikation - Michael Konken, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) - Michael Mertes, Staatssekretär für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Bevollmächtigter des Landes NRW beim Bund - Oliver Schumacher, Leiter Unternehmenskommunikation Deutsche Bahn AG - Thorsten Strauß, Leiter Unternehmenskommunikation Bertelsmann AG - Wolf-Dieter Rühl, Geschäftsführender Redakteur Medienfachverlag Rommerskirchen Mit freundlicher Unterstützung des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) und Partnern aus der Industrie möchte der Verlag der Disziplin zu größerer Anerkennung verhelfen und die Lust am Redenschreiben fördern. Es gilt, herausragende Talente zu erkennen und zu unterstützen, um die weit verbreitete Sprachlosigkeit wichtiger gesellschaftlicher Akteure zu überwinden. Partner: Bertelsmann AG, Deutsche Bahn AG, HSH Nordbank AG, Vodafone D2 GmbH, Volkswagen AG Weitere Informationen zur "journalist-challenge": www.journalist-challenge.de Pressekontakt: Medienfachverlag Rommerskirchen GmbH Wolf-Dieter Rühl Geschäftsführender Redakteur Telefon: +49(0) 2228 931 136 Fax: +49(0) 2228 931 137 ruehl@rommerskirchen.com Original-Content von: Verlag Rommerskirchen GmbH und Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: