McDonald's Deutschland

Anlässlich der Entscheidung von McDonald's USA und Kanada, zukünftig auf Eier aus Käfighaltung zu verzichten, teilt McDonald's Deutschland mit:

Frisch gebratenes Freilandei für den McMuffin / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52942 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/McDonald's Deutschland"
Unser Essen. Eure Fragen.

München (ots) - McDonald's Deutschland nutzt für sein Frühstückssortiment bereits seit 1999 ausschließlich Hühnereier aus Freilandhaltung.

Die Eier der Güteklasse "A" für McMuffin und Rührei stammen zudem zu 100 Prozent aus Deutschland. Für die beliebten McMuffin mit Ei werden die rohen Eier erst in den Restaurant-Küchen aufgeschlagen und in einer runden Form frisch gebraten.

Exklusivlieferant ist die ovofit Eiprodukte GmbH, mit der McDonald's Deutschland bereits seit 1986 zusammenarbeitet. Im Jahr 2014 hat der Systemgastronom für die Zubereitung seiner Produkte im Restaurant 33.646.395 Eier bezogen - rund 1.844 Tonnen.

Fragen zu unseren Produkten beantworten wir gerne unter www.frag.mcdonalds.de.

Pressekontakt:

McDonald' Deutschland Inc. Philipp Wachholz
Drygalski-Allee 51
81477 München
Tel.: 089 78594-446
Fax: 089 78594-479
Mail: presse@mcdonalds.de
Twitter:@McDonaldsDENews

Original-Content von: McDonald's Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McDonald's Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: