Berufswege früher kennenlernen - engere Verzahnung von Schulen und Wirtschaft fördern / Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und McDonald's Deutschland starten nationale Kooperation

Berufswege früher kennenlernen - engere Verzahnung von Schulen und Wirtschaft fördern / Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und McDonald's Deutschland starten nationale Kooperation
Ulrich Wiethaup und Wolfgang Goebel sprachen mit Dieter Hundt zum Start der Kooperation über die aktuelle Ausbildungssituation (v.l.n.r.) / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/McDonald's Deutschland"
Bild-Infos Download

München (ots) - Die aktuelle Diskussion über den Fachkräftemangel und die Folgen des demographischen Wandels beschäftigen Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und das Bildungssystem. Als größter Arbeitgeber der Gastronomie unternimmt McDonald's Deutschland jetzt einen weiteren Schritt, Schüler frühzeitig bei der Vorbereitung auf eine Ausbildung zu unterstützen. Das Unternehmen kooperiert mit der Bundesarbeitsgemeinschaft (BUAG) SCHULEWIRTSCHAFT: McDonald's wird Hauptsponsor für den bundesweiten Einsatz des Wirtschaftsplanspiels "beachmanager", das für die ökonomische Bildung an Haupt- und Realschulen entwickelt wurde. Mit diesem Engagement setzt McDonald's auf eine bessere Verzahnung von Schulen und der Wirtschaft und unterstützt Jugendliche dabei, sich frühzeitig und praxisnah über Ausbildungschancen und berufliche Perspektiven zu informieren.

Frühzeitig aktiv werden: Praxisbezug in Schulen stärken

Kurz vor Beendigung der Schulzeit wissen Jugendliche häufig nicht, welchen Ausbildungsweg sie einschlagen sollen. "Einige Schüler sind von der aktuellen Ausbildungssituation schlichtweg überfordert. Viele wissen auch nicht genau, welche Möglichkeiten es für sie gibt", erklärt Ulrich Wiethaup, Vorsitzender der BUAG SCHULEWIRTSCHAFT, Bereich Schule. Das von der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. und den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbänden bayme vbm sowie der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. initiierte Wirtschaftsplanspiel "beachmanager" setzt deswegen genau hier an: Ziel des Planspiels ist es, Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8-10 praktisches Wirtschaftswissen näherzubringen und damit den Grundstein für einen guten Start in die Berufsausbildung zu legen. Die direkte Einbindung von realen Unternehmen in Praxisphasen ermöglicht den Schülern, wertvolle außerschulische Erfahrungen zu sammeln und potenzielle Ausbildungsberufe besser kennen zu lernen - als Vorbereitung auf Berufswahl und Berufsleben.

Nachhaltig Perspektiven aufzeigen: Mehr für Auszubildende tun

McDonald's Deutschland unterstützt seit diesem Jahr als Kooperationspartner und exklusiver Sponsor den "beachmanager". Mit aktuell rund 64.000 Beschäftigten, 2.131 Auszubildenden und geplanten zusätzlichen 1.000 Ausbildungsstellen in diesem Jahr kennt das Unternehmen die Herausforderungen beim Übergang von der Schule ins Berufsleben: "Mit der Teilnahme am Planspiel können sich Schülerinnen und Schüler in einem virtuellen Projekt als Unternehmer versuchen und hinter die Kulissen blicken. Wir ermöglichen Restaurantführungen, bieten Kurzvorträge zu verschiedenen Themen der betrieblichen Praxis an und sind Gesprächspartner, wenn betriebswirtschaftliche Zusammenhänge im Planspiel mit realen Situationen abgeglichen werden sollen", so Wolfgang Goebel, Personalvorstand McDonald's Deutschland. Eine Idee, die Schule machen sollte. "Nur wer ein Unternehmen auch wirklich erlebt und frühzeitig über Perspektiven nachdenkt, wird später bei der Berufswahl erfolgreich sein", ergänzt Goebel. McDonald's bietet für Haupt- und Realschüler zwei IHK-geprüfte Ausbildungsgänge an.

Auch Dieter Hundt, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), unterstützt die Ziele des Planspiels: "Wir haben immer weniger Absolventen von Haupt- und Realschulen mit leider immer mehr Defiziten. Schulen und Wirtschaft müssen dafür sorgen, dass das vorhandene Potenzial an jungen Leuten wesentlich besser genutzt wird als bisher", sagte er bei einem Treffen mit Wiethaup und Goebel anlässlich des Starts der Kooperation in Berlin.

Planspiel "beachmanager" startet ab sofort bundesweit

Interessierte Haupt- und Realschulen können auf der Webseite www.beachmanager.de ab sofort eine Spiellizenz anfordern und mit ihren Klassen ab dem kommenden Schuljahr 2012/13 am ersten bundesweiten Planspielwettbewerb mit abschließender Siegerehrung teilnehmen. Der "beachmanager" ist bereits seit 2007 in Bayern erfolgreich erprobt und bietet jetzt deutschlandweit allen Schulen die Möglichkeit der Teilnahme.

Über McDonald's:

Das erste deutsche McDonald's Restaurant eröffnete am 4. Dezember 1971 in der Martin-Luther-Straße in München. In bundesweit 1.415 Restaurants beschäftigen McDonald's und seine 247 Franchise-Nehmer im Jahresdurchschnitt rund 64.000 Mitarbeiter. Mit im Mittel etwa 2,76 Millionen Gästen täglich ist McDonald's Marktführer der Gastronomie in Deutschland.

Pressekontakt:

McDonald's Deutschland Inc.
Dr. Micha Wirtz
Drygalski-Allee 51
81477 München
Tel.: 089/ 7 85 94 - 519
Fax: 089/ 7 85 94 - 479
E-Mail: presse@mcdonalds.de

Das könnte Sie auch interessieren: