McDonald's Deutschland knackt 3 Milliarden Euro Umsatzgrenze (mit Bild)

McDonald's Deutschland knackt 3 Milliarden Euro Umsatzgrenze (mit Bild)
Dank Frische und Vielfalt zum Erfolg. Mit innovativen Produkteinführungen wie McWraps und dem "1955er" knackte McDonald's Deutschland 2010 die 3 Mrd.-Umsatzgrenze, wie Bane Knezevic, Vorstandsvorsitzende McDonald's Deutschland auf der heutigen Jahrespressekonferenz in München berichtete. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...
Bild-Infos Download

München (ots) - Mit 3,017 Milliarden Euro Netto-Restaurantumsatz und 981 Millionen Gästen beendet McDonald's Deutschland das Geschäftsjahr 2010. Im Vergleich zu 2009 wachsen der Umsatz um 3,7 Prozent, die Gästezahl um 0,9 Prozent und der durchschnittliche Kassenbon um 2,8 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter steigt auf 62.000 und die Anzahl der Restaurants auf 1.386. Für das kommende Jahr plant McDonald's einen Ausbau der Marktanteile und die Eröffnung von weiteren Restaurants.

"Wir haben 2010 zum siebten Mal in Folge unseren Nettoumsatz gesteigert, dabei die Grenze von 3 Milliarden Euro Jahresumsatz erstmals überschritten. Das ist ein starkes Ergebnis - dank unserer konsequenten Orientierung auf Vielfalt im Produktangebot", so der Vorstandsvorsitzende Bane Knezevic auf der Jahrespressekonferenz von McDonald's Deutschland. Hervorgerufen wurde das Plus durch steigende Umsätze in bestehenden Restaurants sowie durch Neueröffnungen.

Obwohl der Gesamtmarkt für den informellen Außer-Haus-Verzehr auch 2010 bei den Gästezahlen leicht schrumpfte, verzeichnete McDonald's Deutschland einen weiteren Zuwachs und baut damit seinen Marktanteil bei den Gästebesuchen von 11,7 Prozent im Vorjahr auf 11,9 Prozent aus. "Für McDonald's und seine Franchise-Nehmer ist die Richtung klar. Wir wollen im kommenden Jahr unseren Marktanteil am informellen Außer-Haus-Verzehr mit seinen vielfältigeren Kundenbedürfnissen weiter steigern. Dank unserer Innovationskraft und unseren Premium-Aktionen können wir uns das Ziel setzen, weiter gegen den aktuellen Markttrend zu wachsen", betont Knezevic.

Neue Produkte treffen den Zeitgeist der Deutschen

"Bei unseren Gästen steht weiterhin eine Top-Qualität zu einem attraktiven Preis an erster Stelle. Es zahlt sich aus, dass wir unser Produktportfolio und unsere Angebotsvielfalt kontinuierlich weiterentwickeln und unsere Gäste immer wieder überraschen", erklärt Knezevic. Wie erwartet hat sich der neu eingeführte Veggieburger nachhaltig etabliert. Innerhalb kürzester Zeit ist er fester Bestandteil des Angebots geworden. Ebenfalls erfolgreich war die Einführung der McWraps, einer neuen Produktplattform, die speziell Zielgruppen wie Frauen und junge Erwachsene anspricht. "Wir werden auch in diesem Jahr unter Beweis stellen, dass wir sehr erfolgreich langfristige Trends aufgreifen. Und der Trend geht eindeutig hin zu noch mehr Vielfalt und Frische", so Knezevic. Es folgen deshalb in diesem Jahr ein kalorienreduzierter McWrap und zusätzliche hochwertige Hähnchenbrust-Produkte.

Neben neuen Produktplattformen stehen Burger weiter im Mittelpunkt der Produktentwicklung. Hier überzeugten neben den Klassikern im vergangenen Jahr ganz besonders Premium-Produkte wie der neu eingeführte "1955", der Erinnerungen an die 1950er Jahre wachruft. Im Dessertbereich sorgte der McFlurry Magnum in den Sommermonaten für die höchsten Eiskremverkäufe seit fünf Jahren. Auch die preisattraktiven McMenüs und das Angebot "Schnell Mal Sparen" (SMS) stärkten den Umsatz. Vor diesem Hintergrund können sich preisbewusste Gäste auch über den McDouble freuen, eine Cheeseburger-Variante mit zwei Scheiben Rindfleisch zu 100 Prozent aus Deutschland, zum Preis von 1,49 Euro (UVP), die zum 21. Februar 2011 eingeführt wurde.

McCafé wächst erneut kräftig

McCafé schreibt derweil seine Erfolgsgeschichte fort und steigert den Umsatz um 17,2 Prozent. Nach 81 Eröffnungen im Jahr 2010 gibt es inzwischen 737 McCafés in Deutschland. "Mittlerweile findet bereits jeder dritte Coffeeshop-Besuch der Deutschen in einem McCafé statt", so Knezevic. Für 2011 ist die Eröffnung von 20 bis 30 McCafés geplant.

Expansion auf Kurs

Neben schmackhaften Produkten spielt ein attraktives Restauranterlebnis weiterhin eine zentrale Rolle, um sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Deshalb investiert McDonald's in die Entwicklung moderner Designs, die Eröffnung attraktiver Standorte und die Verbesserung des Services, um Bestellvorgänge noch effizienter zu gestalten. Im Fokus der Restauranteröffnungen standen 2010 hoch frequentierte Top-Locations wie Flughäfen und Bahnhöfe. 25 Restaurants wurden eröffnet. Auch 2011 plant das Unternehmen 20 bis 30 weitere Restauranteröffnungen. "Wir fokussieren uns bei der Expansion weiterhin auf hochwertige Standorte mit außergewöhnlichem Potenzial", blickt Knezevic in die nähere Zukunft.

Mehr Umsatz ermöglicht mehr Arbeitsplätze

Das Wachstum spiegelt sich auch in den Neueinstellungen wider: "Mehr Restaurants bedeutet mehr Personal: McDonald's und seine Franchise-Nehmer haben im vergangenen Jahr 2.000 Mitarbeiter eingestellt", so Knezevic. In den 1.386 Restaurants und der Verwaltung arbeiteten im Jahresdurchschnitt rund 62.000 Mitarbeiter. Für 2011 sind weitere 2.000 Neueinstellungen geplant. Zudem wird die Ausbildungsquote in den nächsten Jahren kontinuierlich von 4 Prozent auf 8 Prozent verdoppelt.

Franchise: Erfolgreiche Marke lokal verwurzeln

Auch 2011 will McDonald's vor allem über Franchise-Nehmer betriebene Restaurants wachsen. Derzeit liegt die Franchise-Quote bei rund 80 Prozent. "Die Verbindung von lokaler Verwurzelung, Know-how und starker Marketing-Power ist wesentlicher Baustein unseres anhaltenden Erfolges, seit 1975 das erste Franchise-Nehmer betriebene Restaurant in Deutschland eröffnet wurde. Über unsere Franchise-Nehmer können wir in jeder Region auf spezielle Marktbesonderheiten eingehen", sagte Knezevic.

Über McDonald's: Happy Birthday! 40 Jahre McDonald's Deutschland

Vor 40 Jahren im Jahr 1971 eröffnete das erste McDonald's Restaurant am 4. Dezember in der Martin-Luther-Straße in München. Als erstes Unternehmen hierzulande startete McDonald's 1975 das völlig neue Segment "Franchising". Gleiches gilt für das Restauranterlebnis: Ein Familienrestaurant, das schnell ein warmes Essen und eine unkomplizierte und informelle Restaurantatmosphäre bietet, gab es damals nicht in Deutschland. Neben Burger und Pommes gibt es bei McDonald's längst Salate, Obst, vegetarische Optionen oder nachhaltig angebauten Kaffee. Auf allen Produkten sind die Nährwerte transparent ausgewiesen und die Restaurants überzeugen mit Lifestyle-Atmosphäre und einem zeitgemäßen, hochwertigen Design. In bundesweit 1.386 Restaurants beschäftigen McDonald's und seine 251 Franchise-Nehmer 62.000 Mitarbeiter. Mit rund 2,69 Millionen Gästen täglich ist McDonald's Marktführer der Gastronomie in Deutschland.

ABDRUCK HONORARFREI

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

McDonald's Deutschland Inc. 
Matthias Mehlen
Drygalski-Allee 51
81477 München
Tel.: 089/ 7 85 94 - 446
Fax: 089/ 7 85 94 - 479

Das könnte Sie auch interessieren: