McDonald's in Deutschland 2009: Mehr Umsatz, mehr Gäste, mehr Restaurants (mit Bild)

McDonald's in Deutschland 2009: Mehr Umsatz, mehr Gäste, mehr Restaurants (mit Bild)
"2009 war ein gutes Jahr für McDonald's Deutschland: mehr Umsatz, mehr Gäste und mehr Restaurants", so der Vorstandsvorsitzende Bane Knezevic. "2010 wollen wir zusammen mit unseren Franchise-Nehmern kontinuierlich wachsen, neue Restaurants eröffnen und neue Arbeitsplätze schaffen." Weiterer Text über www.presseportal.de . Die Verwendung ...
Bild-Infos Download

München (ots) - Der Marktführer der Gastronomie steigerte seinen Netto-Restaurantumsatz in Deutschland um 2,6 Prozent auf 2,909 Milliarden Euro und blickt zuversichtlich auf 2010.

Mit einem Netto-Restaurantumsatz von 2,909 Milliarden Euro hat McDonald's Deutschland das Geschäftsjahr 2009 mit einem Rekord abgeschlossen. 60.000 Mitarbeiter verpflegten 973 Millionen Gäste in 1.361 Restaurants. Das sind 3,2 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr. 2010 will McDonald's seinen Marktanteil weiter ausbauen und 25-30 zusätzliche Restaurants eröffnen.

"2009 war ein sehr gutes Jahr für McDonald's Deutschland, trotz eines herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds. Unser Ergebnis: mehr Umsatz, mehr Gäste und mehr Restaurants", erläutert der Vorstandsvorsitzende Bane Knezevic auf der Jahrespressekonferenz von McDonald's Deutschland. Die Netto-Restaurantumsätze sind um 2,6 Prozent gewachsen. Dafür verantwortlich sind sowohl ein gestiegener Umsatz auf existierender Fläche als auch die Eröffnung neuer Restaurants.

Wie unabhängige Marktforschung bestätigt, konnte McDonald's seinen Marktanteil in einem insgesamt schrumpfenden Marktumfeld (Außer-Haus-Verzehr ohne klassische Gastronomie) um 3,5 Prozent steigern. Knezevic: "Noch beeindruckender ist unser Zuwachs bei den Gästezahlen: McDonald's und seine Franchise-Nehmer verpflegten im vergangenen Jahr 973 Millionen Gäste - ebenfalls ein neuer Rekord. Das sind 2,67 Millionen Gäste am Tag und insgesamt 3,2 Prozent mehr als 2008." McDonald's und seine Franchise-Nehmer schufen 2009 rund 2.000 neue Arbeitsplätze. Damit stieg die Mitarbeiterzahl im Jahresdurchschnitt auf 60.000. Weitere 2.000 neue Arbeitsplätze sollen in diesem Jahr entstehen.

"Im Jahr der Wirtschaftskrise konnten wir erfolgreich unseren Innovationskurs beibehalten und haben weiter in die Modernisierung unserer Restaurants, die Eröffnung neuer Standorte und die Weiterentwicklung unseres Produktangebots investiert", so Knezevic. Grundlage hierfür sind die verbesserte Qualität der Restaurants, eine exzellente Entwicklung von McCafé, Innovationen bei Produkten und Service, ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie engagierte Franchise-Nehmer. "Deshalb blickt McDonald's auch zuversichtlich auf das Jahr 2010", erläutert Knezevic.

Expansion: Top-Restaurants in Top-Lagen

Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Restaurants um 28 Standorte, mittlerweile gibt es hierzulande 1.361 Restaurants. 2010 sollen 25-30 weitere Restaurants hinzukommen. "Für 2010 und darüber hinaus sehen wir weiteres Potenzial, die Zahl unserer Restaurants auszubauen. Unser Fokus liegt dabei auf qualitativ hochwertigen Standorten", sagt Knezevic. Das Modernisierungsprogramm für das Innendesign der Restaurants ist weitgehend abgeschlossen. Über 80 Prozent der Restaurants verfügen bereits über ein zeitgemäßes Design mit hochwertiger Inneneinrichtung.

In diesem Zusammenhang schreibt auch McCafé seine Erfolgsstory fort: 656 Restaurants sind derzeit mit dem integrierten Coffee-Shop ausgerüstet. Im Vergleich zu einem um 4 Prozent gewachsenen deutschen Coffee-Shop-Markt konnte McCafé mit einem um 24,4 Prozent gewachsenen Umsatz deutlich zulegen. Damit ist McCafé im Umsatz prozentual auch erneut stärker gewachsen als das Kerngeschäft. Knezevic: "McCafé und die klassische Theke profitieren zunehmend voneinander. Wenn die Menschen einen Big Mac kaufen nehmen sie immer öfter einen Latte Macchiato aus dem McCafé gleich dazu und umgekehrt. Im letzen Halbjahr 2009 hat sich deshalb das so genannte "Cross-Counter-Geschäft" im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt.

Wachstum mit Klassikern und innovativen Produkten

2009 wurde von McDonald's das neue Frühstück eingeführt, ein Sortiment spezieller Produkte, die ausschließlich in den Morgenstunden angeboten werden. "Die Entwicklungen des Frühstücksmarkts haben unsere Erwartungen übertroffen: Seit Einführung des neuen Frühstücks sind die Umsätze in den Morgenstunden um 4,9 Prozent gewachsen", so Knezevic. Auch 2010 will McDonald's seine Gäste mit weiteren Innovationen begeistern: Ab dem 15. Februar führt McDonald's den "Veggieburger" für nur 1,10 Euro im Sortiment. "Der Veggieburger ist eine Alternative für all unsere Gäste, die kein Fleisch essen oder ihren Fleischkonsum reduzieren wollen. Weitere Produkte werden folgen, die ganz besonders für Frische stehen und vor allem Frauen sowie jene ansprechen, die Alternativen zu unseren Burger-Klassikern suchen." Darüber hinaus setzt McDonald's auch weiterhin auf bewährte Klassiker wie den Big Mac, den Big Rösti, den M und den New York Beef Classic.

Starke Franchise-Nehmer sind die Grundlage des Erfolgs

McDonald's hat den Anteil der Franchise-Restaurants 2009 um 4 Prozentpunkte auf 82 Prozent erhöht. "Im vergangenen Jahr konnten wir acht neue Franchise-Nehmer willkommen heißen und 51 Company Restaurants an Franchise-Nehmer übergeben", so Knezevic. 259 Franchise-Nehmer - viele bereits in der zweiten oder sogar dritten Generation - betreiben 1.115 Restaurants. Seit Anfang 2005 hat sich der durchschnittliche Cashflow jedes Franchise-Nehmer-Restaurants um 39,5 Prozent erhöht. Knezevic: "Ein wesentlicher Grund für diesen Erfolg ist die enge Einbindung unserer Franchise-Nehmer in die Entwicklung der Geschäftsstrategie und deren Umsetzung. Wir profitieren von der Erfahrung unserer Franchise-Nehmer und ihrer Nähe zum Gast."

Nachhaltiges Wachstum

Im Jahr 2010 setzt McDonald's verstärkt auf verantwortungsbewusstes Wachstum. Knezevic: "Nachhaltiges Wachstum resultiert auch aus nachhaltigem Geschäftsverhalten. McDonald's hat bereits eine Menge getan und wir arbeiten an einer Reihe von neuen Initiativen." So wird McDonald's Deutschland die CO2 Emission innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette reduzieren und die Restaurants schrittweise mit energieeffizienten Technologien ausstatten. Gemeinsam mit Partnern und Gästen sollen außerdem Abfallmengen und Littering weiter reduziert werden.

Über McDonald's

Das erste deutsche McDonald's Restaurant eröffnete am 4. Dezember 1971 in der Martin-Luther-Straße in München. In bundesweit 1.361 Restaurants beschäftigen McDonald's und seine 259 Franchise-Nehmer 60.000 Mitarbeiter. Mit rund 2,67 Millionen Gästen täglich ist McDonald's Marktführer der Gastronomie in Deutschland.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

McDonald's Deutschland Inc.
Matthias Mehlen
Drygalski-Allee 51
81477 München
Tel.: 089/ 7 85 94-446
Fax: 089/ 7 85 94-479

Das könnte Sie auch interessieren: