BITKOM

Mehr als 300 Bewerbungen für Deutschen Internetpreis

    Berlin (ots) -

    - BITKOM zeichnet innovative Hightech-Lösungen aus     - Preisverleihung auf dem ITK-Mittelstandstag am 6. November

    Mehr als 300 mittelständische Unternehmen haben sich für den Deutschen Internetpreis 2007 angemeldet. "Das ist eine großartige Resonanz, die die Bedeutung guter IT-Strategien für den Unternehmenserfolg zeigt", kommentiert Heinz Paul Bonn, Vizepräsident des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM). Beim renommiertesten IT-Wettbewerb Deutschlands werden Hightech-Lösungen prämiert, mit denen Mittelständler ihre Wettbewerbsfähigkeit nachweislich verbessert haben. Am 9. Oktober tritt die Jury zusammen, um neun Finalisten zu wählen. Am 6. November werden in Düsseldorf drei Gewinner ausgezeichnet. Sie erhalten Geldpreise im Wert von 60.000 Euro. Der Deutsche Internetpreis wird zum achten Mal verliehen. Schirmherr ist Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Wettbewerbspartner sind die Unternehmen Datev, Fujitsu Siemens Computers, Microsoft, Oracle und PricewaterhouseCoopers.

    Die Verleihung des Deutschen Internetpreises ist einer der Höhepunkte des ITK-Mittelstandstages, zu dem der BITKOM mehrere hundert Spitzenvertreter der Branche und Anwender innovativer IT-Lösungen in Düsseldorf erwartet. Sie haben hochrangige Gesprächspartner aus der Politik: Der Kongress am Nachmittag des 6. November wird von Prof. Dr. Andreas Pinkwart eröffnet, dem nordrhein-westfälischen Minister für Innovation, Wissenschaft und Forschung. Die Preisverleihung am Abend übernimmt Hartmut Schauerte, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium.

    Weitere Highlights: Der erfolgreiche Familienunternehmer Hans Wall wird in einer Keynote-Rede auf mittelständische Strategien eingehen. Unternehmer diskutieren anschließend über das Potenzial interaktiver Technologien. "Anbieter und Anwender von Hightech-Produkten nehmen an Expertengesprächen teil", erklärt BITKOM-Vize Heinz Paul Bonn. Nicht nur Technik-Trends stehen auf dem Programm, auch der Erfahrungsaustausch zur Kundenbindung und zur IT-Sicherheit.

    Mehr Informationen gibt es unter www.deutscher-internetpreis.de und www.itk-mittelstandstag.de . Interessenten können sich melden bei Dr. Jens Mundhenke, Tel. 030 27576-125, j.mundhenke@bitkom.org.

Pressekontakt:
Bundesverband Informationswirtschaft,
Telekommunikation und neue Medien e.V.
Christian Spahr
Pressesprecher
Telekommunikation & Recht
Tel: +49. 30. 27576-112
Fax: +49. 30. 27576-400
c.spahr@bitkom.org

Original-Content von: BITKOM, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BITKOM

Das könnte Sie auch interessieren: