Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Distanz und Indiskretion - Umfrage: Aus diesen Gründen zerbrechen beste Freundschaften

Baierbrunn (ots) - Lebenslange Freundschaften sind sehr selten - darüber ist sich die große Mehrheit der Bundesbürger (83,4 %) bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" einig. Jeder Zweite (55,6 %) berichtet dabei aus eigenen Erfahrungen und gibt an: "Ja, eine solche Freundschaft ist bei mir schon mal in die Brüche gegangen". Der Grund, der dafür mit Abstand am häufigsten (26,2 %) genannt wird, ist räumliche Distanz: "Wir haben uns aus den Augen verloren, als einer von uns beiden weggezogen ist". Jeder Siebte (13,8 %) hat die Erfahrung machen müssen, dass Vertrauliches über den anderen weitererzählt wurde. Bei jedem Zehnten (9,8 %) hat ein "Sichausgenutztfühlen" zum Zerbrechen der Freundschaft geführt. In fast ebenso vielen Fällen hat einer den anderen belogen (9,6 %) oder hat einer über den anderen Lügen verbreitet (9,5 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.004 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de



Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: