Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Ungenutzte Möglichkeiten - Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen verwenden bei Elektrogeräten nur einen kleinen Teil der enthaltenen Funktionen

Baierbrunn (ots) - Das Smartphone kann sprechen, der Fernseher eine Internetverbindung herstellen, der Backofen oder die Spülmaschine lassen sich vom Tablet-Computer aus steuern - ein großer Teil der Bundesbürger kann mit den vielfältigen Möglichkeiten moderner Elektrogeräte nur bedingt etwas anfangen. Fast zwei Drittel der Frauen und Männer in Deutschland (64,3 Prozent) nutzen im Alltag nach eigenen Angaben bei ihren Elektrogeräten meist nur einen kleinen Teil der enthaltenen Funktionen, wie eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" ergab. Mehr als jeder Zweite (55,4 Prozent) beklagt, dass heutzutage viele Smartphones/Handys mit so vielen Funktionen ausgestattet seien, dass man Mühe habe, auf Anhieb die Telefonfunktion zu finden. Und jeder Dritte (32,9 Prozent) kritisiert gar, dass einige seiner Elektrogeräte zwar sehr viele verschiedene (Zusatz-) Funktionen besäßen, ihren eigentlichen Einsatzzweck aber eher schlecht als recht erfüllten.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.151 Personen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: