Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Ein gutes Gefühl nach Krimis Umfrage: Jeden Zweiten in Deutschland beruhigen Ermittlungserfolge der Kommissare

Baierbrunn (ots) - Auf TV- und Buch-Kommissare ist Verlass - der Mörder wird fast immer überführt und festgenommen. Gerade das schätzen Frauen und Männer in Deutschland: Mehr als jeder zweite Bundesbürger (54,5 Prozent) sagt, dass ihm Krimis am Ende ein beruhigendes Gefühl vermitteln, weil die Verbrechen in der Regel aufgeklärt und die Täter zur Rechenschaft gezogen werden. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" hervor. Fast die Hälfte der Deutschen (48,1 Prozent) kann beim Schauen oder Lesen von Krimis nach eigenen Angaben hervorragend entspannen. Jeder Dritte (35,4 Prozent) schwört auf Krimis, weil ihn vor allem die Vorgehensweise der Täter fasziniert. Jeder Fünfte (19,1 Prozent) wäre gern auch selbst Kriminalermittler, weil er sich das ziemlich spannend und aufregend vorstellt.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.205 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: