Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Notfall im Mund - Was tun bei einem Insektenstich in Mund und Rachen?

Baierbrunn (ots) - Ein unbedachter Schluck aus der Cola-Dose oder ein Biss in den Pflaumenkuchen und schon ist es passiert: Eine Biene oder Wespe gelangt in den Mund, bekommt Panik und sticht zu. "Ein Bienen- oder Wespenstich im Mund- und Rachenraum ist ein Notfall, der sofortige ärztliche Hilfe erfordern kann", rät Alexander Ditzler, Internist und Rettungsmediziner in Berlin, auf apotheken-umschau.de. Das Gift von Bienen, Wespen, Hornissen und Hummeln kann insbesondere im Rachenraum die Schleimhäute so sehr anschwellen lassen, dass die Atemwege verengt oder sogar ganz verschlossen werden. Das geschieht im Mund besonders schnell und noch rascher bei Allergikern. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte deshalb stets der Notruf 112 gewählt werden. Bis der Notarzt kommt, soll der Betroffene mit kalten Umschlägen kühlen. Sofern er noch schlucken kann, hilft es auch, Speiseeis oder Eiswürfel zu lutschen.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: