Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Regelmäßiger Brillenwechsel - Umfrage: Brillenträgerinnen werten ihre Sehhilfe auch als wichtiges Modeaccessoire - Knapp jede Fünfte kauft sich regelmäßig neues Modell

Baierbrunn (ots) - Viele Brillenträgerinnen halten es mit ihren Sehhilfen wie mit Wintermänteln, Bikinis oder Handtaschen: Regelmäßig muss ein neues Modell her. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Onlineportals "www.apotheken-umschau.de" gab fast jede fünfte (18,1 %) Brillenträgerin zu, sich alle ein bis zwei Jahre ein neues Gestell zu kaufen, auch wenn sich die Sehkraft nicht verändert hat. Kein Wunder, sind doch für jede dritte weibliche Befragte (35,4 %) Brillen auch ein wichtiges Modeaccessoire. Der Großteil der Frauen gibt sich jedoch bescheiden. Drei Viertel der Brillenträgerinnen (74,1 %) kauft sich eigenen Angaben zufolge nur dann eine neue Brille, wenn es sich wegen geänderter Sehkraft nicht mehr vermeiden lässt.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Onlineportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 581 Frauen ab 14 Jahren, die eine Brille, Kontaktlinsen oder eine andere Sehhilfe tragen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: