Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Wie lange dauert der Frühling denn noch! - Umfrage: Jeder fünfte Pollenallergiker leidet zwei bis vier Monate

    Baierbrunn (ots) - Gerade die schönste Zeit des Jahres, wenn es überall blüht, ist für Pollenallergiker eine Leidenszeit. Etwa viereinhalb Millionen Deutsche (6,9%) klagen über Heuschnupfen bzw. Allergie gegen Pollen. Die Leidensdauer variiert dabei jedoch von wenigen Wochen bis hin zu Monaten. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen GfK-Umfrage im Auftrag des Onlineportals "GesundheitPro.e". Vier von zehn (40,2%) befragten Pollenallergikern verspüren die Symptome jährlich von einer bis zu drei Wochen. Jeder Dritte (35,3%) muss es schon mindestens vier bis sieben Wochen aushalten. Besonders hart trifft es jeden Fünften (19,2%), der zwei bis vier Monate mit seiner Allergie zu kämpfen hat. Immerhin noch jeder zwanzigste unter Heuschnupfen leidender Befragte (5,2%) gibt an, er sei nahezu das ganze Jahr betroffen. Da ist es kein Wunder, dass ein Viertel (23,8%) der "Heuschnupfen-Patienten" sich im Alltag deutlich oder sehr stark eingeschränkt fühlt.

    Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Onlineportals "GesundheitPro.de", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.069 Befragten ab 14 Jahren.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: