Wort und Bild - Apotheken Umschau: BMI: Andere Regeln für Kinder - Normgewicht des Body-Mass-Index deutlich niedriger als bei Erwachsenen

Familie,Gesundheit,Kinder,Verbraucher,Jugendlicher,Ernährung,Ratgeber

BMI: Andere Regeln für Kinder - Normgewicht des Body-Mass-Index deutlich niedriger als bei Erwachsenen

   

    Baierbrunn (ots) -

    Für Kinder gelten andere Regeln beim Body-Mass-Index als für Erwachsene. Die Normalwerte für Kinder liegen fast alle deutlich niedriger, berichtet die "Apotheken Umschau". Nach Berechnungen von Dr. Katrin Kromeyer-Hauschild von der Universität Jena und der Arbeitsgemeinschaft Adipositas gilt zum Beispiel für ein sechsjähriges Mädchen der Bereich zwischen 15,4 und 18,0 als Normalgewicht. Mit einem BMI von 19,7 wäre dieses Mädchen schon "adipös", das heißt krankhaft dick. Erwachsene lägen mit diesem Wert im unteren Normalbereich, denn ihr BMI sollte zwischen 18,5 und 25 liegen. Der weithin akzeptierte Body-Mass-Index errechnet sich aus der Formel Körpergewicht in Kilogramm geteilt durch das Quadrat der Körpergröße in Metern. Die Infografik der "Apotheken Umschau" zeigt die ausführliche Tabelle der Jenaer Forscher für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Apothekenmagazin Apotheken Umschau 4/2007A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

    Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste)

Pressekontakt:
Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de