Gesundes Vertrauen in Heilberufe / Krankenschwestern und Apotheker sichern sich die Spitzenplätze, Politiker sind Schlusslichter im Vertrauens-Ranking

Gesundes Vertrauen in Heilberufe / Krankenschwestern und Apotheker sichern sich die Spitzenplätze, Politiker sind Schlusslichter im Vertrauens-Ranking
Feuerwehrleute und Krankenschwestern genießen das größte Vertrauen der Deutschen. Am Ende der Skala rangieren die Politiker. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Apotheken Umschau"
Bild-Infos Download
Baierbrunn (ots) - Gesundheitsreform hin oder her: Das Vertrauen in die deutschen Heilberufe ist ungebrochen. Laut einer GfK-Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" belegen Krankenschwestern (innerhalb von 32 ausgewählten Berufensgruppen) mit 93,1 Prozent Zustimmung Platz 2, dicht gefolgt von den Apothekern, denen 91,6 Prozent der Deutschen ihr höchstes Vertrauen aussprechen. Damit liegen beide Heilberufe nur knapp hinter den absoluten Favoriten, den Feuerwehrleuten (95,6%). Einen respektablen Vertrauenszuspruch erreichen immer noch die Ärzte mit 87,6 Prozent und die Physiotherapeuten mit 81,5 Prozent. Den Heilpraktikern vertrauen 63,4 Prozent - Frauen übrigens deutlich häufiger als Männer. Absolutes Schlusslicht beim Thema Vertrauen sind wie in den Jahren zuvor die Politiker: Nur einer von zehn Deutschen traut ihnen (10,5%). Damit liegen sie noch hinter Immobilienmaklern (17,2 %), Managern (24,8%), Autohändlern (25,3%) und Journalisten - ihnen vertraut immerhin jeder dritte Deutsche (34,2%). Zum Thema "Vertrauen in Berufsgruppen" führte die GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag der "Apotheken Umschau" eine repräsentative Umfrage bei 1.993 Bundesbürgern ab 14 Jahren durch. Das Apothekenmagazin "Apotheken Umschau" 1/2006 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird kostenlos an Kunden abgegeben. Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste) Kontakt: Ruth Pirhalla Pressearbeit Tel.: 089 / 7 44 33-123 Fax: 089 / 744 33-459 E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Das könnte Sie auch interessieren: