Erkältungskrankheiten plagen die Deutschen am häufigsten / 2005 litt die Mehrheit unter Erkältungen, Gelenkschmerzen und Migräne

Erkältungskrankheiten plagen die Deutschen am häufigsten / 2005 litt die Mehrheit unter Erkältungen, Gelenkschmerzen und Migräne
Schnupfen, Husten & Co. machten den Deutschen im Jahr 2005 in Sachen Gesundheitsbeschwerden am meisten zu schaffen. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Apotheken Umschau"
Bild-Infos Download
Baierbrunn (ots) - Schnupfen und Halsweh belasten die Gesundheit der Deutschen im vergangenen Jahr am häufigsten: Laut einer GfK-Umfrage im Auftrag der Apotheken Umschau gab jeder Zweite (53,1%) an, im Laufe eines Jahres mindestens einmal unter einer Erkältung gelitten zu haben. Als zweithäufigste Beschwerden wurden Gelenk- und Rückenschmerzen, Arthritis oder Arthrose genannt (37,8%). 34 Prozent sagen, Kopfschmerzen oder Migräne gehabt zu haben, mehr als jeder Vierte (25,6%) musste eine Grippe durchstehen. Volkskrankheiten wie Bluthochdruck (14 % der Befragten), Fettstoffwechselstörungen (7,7%) und Diabetes (5,1 %) wurden eher selten genannt. „Der Unterschied zwischen offiziellen Zahlen und persönlicher Wahrnehmung ist bei vielen Krankheiten ein wohl bekanntes Phänomen", erklärt Dr. Hannelore Löwel vom GSF-Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit in Neuherberg bei München. „Wir gehen beispielsweise immer noch davon aus, dass nur jeder zweite Hochdruckpatient von seinem Leiden weiß." Die repräsentative Umfrage „Die 100 wichtigsten Krankheiten. Woran die Deutschen nach Selbsteinschätzung leiden" führte die GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag der „Apotheken Umschau" bei 2.009 Befragten ab 14 Jahren durch. Mehr zum Thema „Woran die Deutschen leiden. Die 100 wichtigsten Krankheiten" finden Sie im 13-seitigen Titelthema der Apotheken Umschau 1/2006 A, die ab 2. Januar in den meisten Apotheken an Kunden kostenlos abgegeben wird. Weitere Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste) Pressekontakt: Wort & Bild Verlag Ruth Pirhalla PR-Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 089 / 744 33-123 Fax: 089 / 744 33-459 E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de

Das könnte Sie auch interessieren: