Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Experte rät: Täglich drei verschiedene Paar Schuhe - Beinfehlstellungen können zu Arthrose führen

Baierbrunn (ots) - Das ständige Tragen falscher Schuhe kann zu Beinfehlstellungen führen und Arthrose zur Folge haben. So bringen Stöckelschuhe das Fußgelenk in eine ungünstige Position und fangen zudem Erschütterungen nicht ab, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Besser eignen sich weiche Sohlen - vor allem für Menschen, die beruflich viel stehen und gehen. "Aus modischen Gründen sind sie für viele Menschen unattraktiv, aber wenn die Fußführung nicht korrigiert wird, kann das zu Problemen in den großen Gelenken führen", warnt Dr. Christopher Spering, Orthopäde und Unfallchirurg am Uniklinikum Göttingen. Das werde häufig verkannt, weil die Probleme erst Jahrzehnte später auftreten. Der Experte rät generell dazu, jeden Tag drei verschiedene Paar Schuhe mit unterschiedlichen Fußbetten zu tragen, um eine ausgewogene Belastung für die Fußmuskulatur zu erzielen. Das habe auch positive Auswirkungen auf die Gelenke.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 7/2017 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: