Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Mit Muskelkraft die Knochen stärken - Zur Osteoporose-Prävention hilft Krafttraining, aber nicht Ausdauersport

Baierbrunn (ots) - Zur Vorbeugung von Knochenschwund ist neben einer kalziumreichen Ernährung vor allem Kraftsport wichtig. Um die Knochendichte zu stärken, eignen sich vor allem Ballspiele oder Trampolinspringen - also Sport, der Sprünge, Sprints, Stopps, eine gewissen Dynamik und Beschleunigung beinhaltet, wie der Leiter des Zentrums für Muskel- und Knochenforschung an der Charité Berlin, Professor Dieter Felsenberg, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" erklärt. "Der Knochen adaptiert sich an den Grad der Muskelkraft, die auf ihn wirkt. Einfach gesagt: Dicke Muskeln machen dicke Knochen." Klassische Ausdauersportarten wie Schwimmen, Joggen und Radfahren seien "zwar für das Herz-Kreislauf-System und die Gelenke förderlich, nicht aber für den Knochenaufbau". Hier seien die Wirkung der Schwerkraft und der Muskelzug zu schwach. Zudem raten Experten zu Gleichgewichtstraining, um Stürze zu vermeiden. Wenn man stolpert und die Muskeln nicht aufeinander eingespielt sind, kann man einen Sturz nicht abfangen. Das hat häufig einen Bruch zur Folge.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2016 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: