Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Midlife-Crisis mach neugierig - Wissenschaftler sehen positive Effekte persönlicher Krisen

Baierbrunn (ots) - Sinnkrisen haben laut Forschern auch positive Seiten. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" berichtet über eine US-Studie, der zufolge Frauen und Männer, die beispielsweise in der Midlife-Crisis stecken, neugieriger gegenüber ihren Mitmenschen, sich selbst und ihrem Platz in der Welt sind. Die Begründung der Forscher, die ihre Studie im Fachmagazin "International Journal of Behavioral Development" veröffentlichten: Durch Krisen öffnet sich der Blick für kreative Lösungen, weil man etwas verändern will. Befragt wurden mehr als 900 Probanden ab 20 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 7/2016 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: