Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Für den Notfall gewappnet - Was bei Wanderungen in die Rucksack-Apotheke gehört

Baierbrunn (ots) - Ist die Ausrüstung noch so gut - bei einem Ausflug in die Berge oder einer Wanderung sollte eine Notfallapotheke im Rucksack nicht fehlen. Dazu gehört laut dem Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" folgendes Verbandsmaterial: Blasen- und Heftpflaster in verschiedenen Größen, Wundkompressen, Verbandpäckchen und elastische Binden. Auch Wunddesinfektionsmittel, ein kühlendes Schmerzgel sowie Sonnen- und Insektenschutz sollte man dabeihaben. Schere, Pinzette, Einmalhandschuhe und ein Dreiecktuch ergänzen die Ausrüstung. Apotheken bieten handliche Erste-Hilfe-Sets für den Rucksack an. Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2016 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: