Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Rettender Ausstieg - Wie Privatversicherte die Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse schaffen

Baierbrunn (ots) - Viele Privatversicherte können sich die Beiträge nicht mehr leisten - der Weg zurück in die Gesetzliche ist nicht einfach, aber häufig möglich. Wer monatlich weniger als 2.500 Euro Bruttoeinkünfte erwarte, "sollte sich Gedanken machen", rät der Krankenkassen-Fachberater der Bayerischen Verbraucherzentrale, Stephan Nuding, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Seit 2013 ist die Rückkehr leichter: Wer - wenn auch nur für kurze Zeit - pflichtversichert wird, darf danach in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auch als freiwillig Versicherter bleiben. Die Rückkehr sollte man aber vor dem 55. Lebensjahr angehen, danach ist sie nahezu ausgeschlossen. Angestellte bis 55 Jahre können zurück in die GKV, wenn ihr jährliches Bruttoeinkommen inklusive Weihnachts- und Urlaubsgeld unter die sogenannte Jahresentgeltgrenze fällt. Derzeit liegt sie bei 56.250 Euro, für Versicherte, die Ende 2002 schon privatversichert waren, bei 50.850. Nuding empfiehlt, mit dem Arbeitgeber "eine Teilzeitbeschäftigung für ein Jahr festzulegen", damit der Versicherte die Einkommensgrenze unterschreitet. Ist der Ehe- oder Lebenspartner gesetzlich versichert, kommt ein unbezahlter Urlaub infrage. Der Angestellte kann in dieser Zeit in die Familienversicherung aufgenommen werden und anschließend in der GVK bleiben. Auch eine Arbeitslosigkeit bietet die Möglichkeit zur Rückkehr. Selbstständige bis 55 haben es schwerer: In der Regel muss die Selbstständigkeit aufgegeben und ein Angestelltenverhältnis unterhalb der Jahresentgeltgrenze angenommen werden.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2016 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: