Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Obst ist nicht gleich Obst - Was sich als kleiner Snack im Büro am besten eignet

Obst ist nicht gleich Obst - Was sich als kleiner Snack im Büro am besten eignet
Titelbild Apotheken Umschau 2B/2016 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52678 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau"

Baierbrunn (ots) - Es scheint so gesund - doch süßes Obst ist als kleiner Snack im Büro eher ungeeignet: "Der Zucker von Banen, Ananas oder Trauben geht sehr schnell ins Blut", erläutert Dr. Christian Malcharzik, Ernährungsmediziner aus Hannover, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". "Nach so einer Blutzuckerspitze haben wir bald wieder Hunger." Ideal sind dagegen Äpfel, Birnen, Beeren oder Papaya. Sie regen mit ihrem hohen Ballaststoffanteil die Darmtätigkeiten an und geben den Zucker langsamer ins Blut ab. Obst sollte möglichst mit Käse oder Nüssen kombiniert werden, das sättigt besser. Auch ein Stück Schokolade bei der Arbeit muss nicht verkehrt sein: "Hat man Heißhunger auf Süßes, bringen Nüsse oder Obst im ersten Moment wenig", so Heike Lemberger, Ökotrophologin aus Hamburg. "Genießen Sie eine Rippe Schokolade, am besten die Zartbittervariante." Mit diesem Zucker gibt sich der Körper kurzzeitig zufrieden. Bevor er nach mehr verlangt, lieber zu Nüssen greifen anstatt zum nächsten Stück Schokolade.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2016 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: