Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Neurotisch sexy - Pathologische Züge können laut einer Studie von Vorteil sein

Neurotisch sexy - Pathologische Züge können laut einer Studie von Vorteil sein
Titelbild Apotheken Umschau 1/2016 B Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52678 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau"

Baierbrunn (ots) - Leichte psychische Auffälligkeiten steigern möglicherweise die Attraktivität von Frauen und Männern. Diesen Schluss legt eine Studie des Universitätsklinikums Barcelona nahe, über die das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" berichtet. Demnach ergab eine Befragung von 1.000 heterosexuellen Frauen und Männern: Wer leicht neurotisch oder sehr impulsiv ist, hatte mehr Partner und auch mehr Kinder als Menschen, die keine auffälligen Persönlichkeitszüge zeigen. Studienleiter Fernando Gutiérrez leitet dem Bericht zufolge daraus ab, dass leicht pathologische Züge ein evolutionärer Vorteil sein könnten.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2016 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: