Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Skeptische Spender - Umfrage: Großteil fürchtet Verluste von Spendengeldern durch zu hohe Verwaltungskosten

Baierbrunn (ots) - Die große Mehrheit der Deutschen ist vielen Spendenorganisationen gegenüber skeptisch. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" äußerten neun von zehn Männern und Frauen (87,0 %) die Meinung, dass bei vielen Hilfswerken ein großer Anteil der Spendengelder durch unnötige oder zu hohe Verwaltungskosten verloren geht. Jeder Zweite (48,9 %) gibt an, nicht mehr zu spenden, da das Geld seiner Meinung nach in unsicheren Kanälen versickere oder nicht dort ankomme, wofür es eigentlich gedacht war. Zwei von Fünf (39,4 %) spenden nur an Organisationen oder Projekte, deren Seriosität z. B. durch ein anerkanntes Spendensiegel belegt ist.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.009 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: