Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Heute kann ich mich noch selbst entscheiden! - Umfrage: Häufigster Grund für eine Patientenverfügung ist der Wunsch nach Selbstbestimmung

Baierbrunn (ots) - Sich den Umständen am Lebensende frühzeitig zu stellen und diese mitzubestimmen, so lange das noch geht - das ist der am häufigsten genannte Grund, weshalb Menschen eine Patientenverfügung verfassen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Jeder zweite (49,9 Prozent) Bundesbürger mit einer Patientenverfügung hat das Dokument, weil er "heute" noch frei entscheiden und konkrete Wünsche zu seiner Behandlung im Ernstfall schriftlich niederlegen kann. Eine nicht unwesentliche Rolle in Sachen Patientenverfügung spielen laut Erhebung auch die Angehörigen und zwar in mehrfacher Hinsicht. Vier von zehn (42,0 Prozent) Besitzern einer Patientenverfügung wollen ihre Lieben im Notfall von Entscheidungen entlasten. Drei von Zehn (30,9 Prozent) haben das Dokument verfasst, weil ihnen ihre Kinder dazu geraten haben, bei fast genauso vielen (27,9 Prozent) war der Partner der Initiator. Auch eigene Krankheit und die anderer können den Ausschlag für eine Patientenverfügung geben: Zwei von Zehn (22,5 Prozent) der Interviewten mit Verfügung haben das Dokument, weil sie bei anderen erlebt haben, wie sie "Opfer der Apparatemedizin" wurden. 8,8 Prozent formulierten ihre Patientenverfügung aufgrund einer schweren Erkrankung, 7,7 Prozent vor einem Krankenhausaufenthalt oder einer Operation.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.969 Frauen und Männern ab 14 Jahren, darunter 499 Personen mit einer Patientenverfügung.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: