Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Aggressiv, aber heilbar
Hodenkrebs ist der häufigste Tumor junger Männer - wie sie ihn erkennen können

Baierbrunn (ots) - Hodenkrebs ist mit etwa 4000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland nicht weit verbreitet, bei Männern unter 40 stellt er aber die häufigste Krebsart dar. Es handelt sich um eine aggressive Tumorart, die schnell Metastasen bildet. Deshalb sollten Männer einmal im Monat ihre Hoden überprüfen. Hat sich etwas verändert, gibt es Knoten, Verhärtungen, Wassereinlagerungen? Gut tastbar ist der entspannte Hoden etwa nach einer warmen Dusche. "Nicht erschrecken, die Hinterseite des Hodens, der Nebenhoden, fühlt sich generell härter an", sagt Professor Mark Schrader, Chefarzt für Urologie am Helios-Klinikum Berlin-Buch, in der "Apotheken Umschau". Die gute Nachricht: Etwa 3850 von 4000 Erkrankten überleben. Auch ist es prinzipiell möglich, nach Hodenkrebs Kinder zu zeugen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 11/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: