Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Von oben herab beraten
Was Patienten an der Kommunikation von Zahnärzten zu bemängeln haben

Baierbrunn (ots) - Ist der Behandlungsstuhl beim Zahnarzt erst einmal zurück geklappt, fühlt sich manch ein Patient nur noch ausgeliefert. In dieser unangenehmen Stellung besprechen gut ein Drittel aller Zahnärzte die spätere Behandlung mit ihrem Patienten. Nur 42 Prozent der Zahnmediziner führen das Gespräch vorher auf Augenhöhe im Sitzen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Bezug auf eine Untersuchung der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh und einiger großen Krankenkassen. Auch einen diskreteren Platz als die Anmeldung zum Besprechen finanzieller Details wünschen sich viele Befragte. Zur Qualität der Behandlung bekommen die Dentisten überwiegend beste Noten. Da sollte eine Kommunikation auf Augenhöhe doch auch noch zu schaffen sein.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2015 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: