Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

K(l)eine Wunderkügelchen
Die Samen der Chia-Pflanze - wozu das relativ neue Lebensmittel genutzt wird

Baierbrunn (ots) - Chia-Samen, Früchte einer Salbeiart, gehören in Mittelamerika und in den USA zu den alltäglichen Lebensmitteln. Dort werden die wenige Millimeter kleinen Kügelchen in Brot und Müsli gemischt sowie zu Öl verpresst. In jüngster Zeit tauchen sie zunehmend vor allem in Bioläden in Deutschland auf. Die knusprigen Kügelchen schmecken in Brot, Müsli, Smoothies oder über den Salat gestreut, berichtet die "Apotheken-Umschau". Zu 20 Prozent bestehen Chia-Samen aus Eiweiß. Dazu kommen ein hoher Anteil an Ballast- und Mineralstoffen wie Kalzium, Kalium und Eisen sowie Vitamine und Antioxidanzien. Weicht man sie ein, bildet sich eine gelartige Masse. In Milch oder Wasser gerührt, entsteht ein Pudding. Veganer können so Eier beim Backen ersetzen. Gesundheitliche Vorteile sind wissenschaftlich nicht eindeutig belegt. In der Küche können Chia-Samen gleichwohl eine Bereicherung sein.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 7/2015 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: