Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Verbrechen auf allen Sendern Umfrage: Mehr als jeder dritte Bundesbürger ist genervt von den vielen Krimis im Fernsehen

Baierbrunn (ots) - Mord und Totschlag auf allen Kanälen - mehr als jeder dritte Bundesbürger hat die Nase voll davon: Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" nervt es 36,1 Prozent der Deutschen, dass im Fernsehen so viele Kriminalfilme und -serien gezeigt werden. Unter den Frauen sind sogar vier von zehn dieser Meinung (41,5 Prozent), unter den Männern drei von zehn (30,5 Prozent). 31,6 Prozent der Bundesbürger mögen nach eigenen Angaben Krimis gar nicht, weder als Buch noch im Fernsehen. Fast genauso viele wiederum geben an, dass sie den Fernsehkrimi am Sonntagabend so gut wie nie verpassen (31,3 Prozent) und dass sie sehr gerne Kriminalromane oder -geschichten lesen (30,6 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.205 Frauen und Männern ab 14 Jahren (1.125 Frauen und 1.080 Männer).

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: