Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Nutzlose Neuerungen
Zu viele neu auf den Markt gebrachte Medikamente bringen keinen Fortschritt

Baierbrunn (ots) - Nur jedes zweite neu zugelassene Medikament hat im Vergleich zu einem Vorgängerpräparat einen Zusatznutzen. Zu diesem Ergebnis kommt laut "Apotheken Umschau" eine Untersuchung der DAK-Gesundheit. Seit 2011 müssen neue Medikamente auf ihren Zusatznutzen überprüft werden. So soll die Rate an Arzneien, die keinen therapeutischen Fortschritt bringen, gesenkt werden. Die Auswertung ergab, dass Ärzte nach wie vor auch diese Wirkstoffe in großer Menge verschreiben.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: