Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Spritzen gegen die Allergie
Bei welchen Allergien die Hyposensibilisierung am besten wirkt

Baierbrunn (ots) - Die Therapie dauert lange und fordert Durchhaltevermögen: Spritzen gegen Heuschnupfen und andere Allergien (Hyposensibilisierung) können den meisten Patienten helfen. Am besten, nämlich in 95 Prozent der Fälle, wirke der Schutz bei Insektengift-Allergikern, erklärt Professor Thomas Fuchs, Dermatologe an der Universitätsmedizin Göttingen, in der "Apotheken Umschau". Bei Allergien gegen Pollen gebe es sehr gute, bei Hausstaubmilben gute Wirksamkeitsnachweise. Bei Tierhaaren und Schimmelpilzen sei die Studienlage weniger eindeutig. Bei Nahrungsmittelallergien spiele die Therapie keine große Rolle. Nicht infrage kommt sie bei Menschen, die an einer Krankheit leiden, die das Immunsystem beeinträchtigt.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2015 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: