Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Bei Asthma auch ans Herz denken
Vom Herzen ausgelöste Brustschmerzen werden bei Asthmapatienten leicht fehlinterpretiert

Baierbrunn (ots) - Bei Asthmapatienten besteht die Gefahr, dass Beschwerden im Brustbereich, die auch ein wichtiger Hinweis auf eine Herzerkrankung sein können, möglicherweise als Asthmasymptome fehlgedeutet werden. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf zwei Studien, die kürzlich von der American Heart Association vorgestellt wurden. Patienten mit Asthma, die vor Kurzem wegen Symptomen beim Arzt waren oder täglich Medikamente brauchen, haben demnach ein doppelt so hohes Risiko, zusätzlich eine Herz-Kreislauf-Erkrankung, etwa einen Herzinfarkt, zu erleiden wie Asthmapatienten, die derzeit symptomfrei sind.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2015 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: