Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Haartransplantation für die meisten noch zu haarig Umfrage: Die Maßnahme wäre theoretisch für jeden neunten Mann eine Option

Baierbrunn (ots) - Wieder volles Haar statt Geheimratsecken und lichter Stellen - eine Haartransplantation klingt verführerisch. Doch bislang werden Aufforstungsmaßnahmen im Kopfbereich eher durch Einzelaktionen von Promis wie dem Fußballtrainer Jürgen Klopp oder dem FDP-Vorsitzenden Christian Lindner bekannt. Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" kommt zu dem Ergebnis, dass für 11,6 Prozent der Männer im Bedarfsfall zwar eine Haartransplantation vorstellbar wäre, eigene praktische Erfahrungen sind aber offensichtlich selten. Kein Einziger (0,0 Prozent) der knapp 1.000 männlichen Befragten hat bei sich selbst schon eine Haartransplantation durchführen lassen. Grundsätzlich ist Haarausfall jedoch nichts, was viele Männer einfach so hinnehmen würden. Mehr als vier von Zehn (44,7 Prozent) würden bei persönlicher Betroffenheit alles versuchen, um den Lichtungsprozess auf dem Kopf zu stoppen oder wieder rückgängig zu machen. Das Problem trifft laut Umfrage vor allem Männer ab 40: Unter ihnen sagen 39,6 Prozent, ihre Haare begännen sich zu lichten, ausdrücklich von Haarausfall berichtet jeder Fünfte (19,1 Prozent). Jeder zehnte ab 40-jährige Mann trägt wegen mangelnder Haare eine Glatze (9,6 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 983 Frauen und 944 Männern ab 14 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: