Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Nichts als Geldmacherei Umfrage: Für Großteil der Deutschen hat Weihnachten seine religiöse Bedeutung verloren

Baierbrunn (ots) - Was Weihnachten angeht, sind viele Deutsche desillusioniert: Drei Viertel der Männer und Frauen (78,4 %) sind der Ansicht, das Christfest habe seine eigentliche religiöse Bedeutung verloren und sei nur noch Geschäfte- und Geldmacherei. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Für jeden Zweiten (53,2 %) bedeutet Weihnachten vor allem, "ein paar freie Tage zu haben". Für viele (44,9 %) ist die Advents- und Weihnachtszeit vor allem auch eine Zeit, in der man ohne schlechtes Gewissen nach Herzenslust schlemmen und Leckereien verzehren kann. Jeder Sechste (15,8 %) gibt an, Weihnachten überhaupt nur noch wegen seiner Kinder oder Enkelkinder zu feiern.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.111 Männern und Frauen ab 14 Jahre.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Baierbrunn, 22. Dezember 2014

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de



Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: