Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Deutsche fordern professionelle Klinikclowns - Umfrage: Lustige Visiten sollen Patienten helfen - Schneller gesund mit Humor

Baierbrunn (ots) - Ein Lächeln schenken, Spaß dorthin bringen, wo es eigentlich gar nichts zu Lachen gibt - Mit ihren fröhlichen Visiten versuchen ehrenamtliche Klinikclowns in vielen Krankenhäusern in Deutschland, kleine und große Patienten aufzuheitern und sie ihre Krankheiten wenigstens für kurze Zeit vergessen zu lassen. Eine großartige Einrichtung, finden die Deutschen. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" fordern drei Viertel der Befragten (76,3 %) in Krankenhäusern doch professionelle Klinikclowns einzusetzen, um die Patienten von ihrem Leid abzulenken. Dass Humor beim Heilungsprozess helfen kann, davon zeigt sich mehr als die Hälfte der Deutschen überzeugt: 56,6 Prozent sagen, Lachen lenke sie von Schmerzen ab und helfe ihnen, schneller gesund zu werden. Und drei von Fünf (58,6 %) glauben, dass Menschen mit Humor Schicksalsschläge eher wegstecken.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.183 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: