Leitungswasser genügt / Zur Reinigung von Wunden bedarf es keiner speziellen Lösungen

Baierbrunn (ots) - Das preiswerteste und wirkungsvollste Mittel zur Wundreinigung ist Leitungswasser, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Übersichtsarbeit der Cochrane-Collaboration. Dabei wurde Wasser aus dem Hahn mit isotonischer Kochsalzlösung verglichen und festgestellt, wie häufig danach Wundinfektionen auftraten. Das Resultat: Es gab fast keinen Unterschied. Bei akuten Wunden Erwachsener erwies sich Leitungswasser sogar als deutlich überlegen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2013 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Das könnte Sie auch interessieren: