Gesundheit,Sport,Umfrage,Freizeit

Fit durch Heimtrainer und Hanteln Umfrage: Fitnessgeräte zur Gesundheitsprävention und für die gute Figur

   

Baierbrunn (ots) - Sie werden stets mit den besten Vorsätzen gekauft, stehen dann aber oft doch nur unbenutzt in einer Ecke oder werden in den Keller verbannt. Die Rede ist von Fitnessgeräten, wie z.B. Heimtrainern und Steppern. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ergab, nutzt aber doch immerhin jeder dritte Deutsche (38,4 %) zumindest ab und zu mal solche Fitnessgeräte, die meisten trainieren damit (auch) zuhause (29,8 %). Die Motivation der Sportler ist zum einen, fit und gesund zu bleiben (53,6 %), zum anderen, die Muskulatur gezielt zu stärken oder aufzubauen (53,0 %). Ein Drittel von ihnen (33,4 %) nutzt Fitnessgeräte vor allem, um abzunehmen und eine bessere Figur zu bekommen. Jeder Dritte (34,9 %), der zuhause ein Fitnessgerät in Gebrauch hat, trainiert darauf in erster Linie bei schlechtem Wetter oder im Winter, um für seinen Sport in Form zu bleiben.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.005 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de