Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Der Vorsprung zählt - Viel verdienen ist schön, mehr als der Kollege zu bekommen, ist noch schöner

    Baierbrunn (ots) - Die Lust am Übertrumpfen ist bereits in unserem Gehirn verankert. Das legen Experimente von Bonner Hirnforschern um Professor Christian Elger nahe, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Wissenschaftler beobachteten die Gehirnaktivität von Freiwilligen, die Testaufgaben gestellt bekamen und für gute Lösungen Prämien zwischen 30 und 120 Euro erhielten. Je höher die Prämie, umso stärker reagierte das Belohnungszentrum des Gehirns. Doch richtig heftig feuerten die Gehirnzellen erst, wenn ein Gewinner erfuhr, dass der Konkurrent nebenan für die gleiche Leistung eine niedrigere Prämie erhielt. Bei den Testpersonen, die benachteiligt wurden, sank die Aktivität des Belohnungszentrums - sie konnten sich über ihren eigenen Gewinn nicht mehr recht freuen. Die Ergebnisse waren bei Frauen nicht ganz so stark ausgeprägt wie bei Männern.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: