Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Opas Faust und scharfe Zunge - Gewalt in Altersheimen geht nicht selten auch von Bewohnern aus

    Baierbrunn (ots) - Wenn von Gewalt in Altenheimen die Rede ist, denkt jeder an Misshandlungen pflegebedürftiger Menschen. Dass auch umgekehrt Beschäftigte einiges zu ertragen haben, ist weniger bekannt. "Angeschrieen, bespuckt, geschlagen und bedroht zu werden gehört für viele zum beruflichen Alltag", erklärt die Psychologin Annett Zeh von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in der "Apotheken Umschau". Jährlich würden der BGW rund 4000 Fälle körperlicher und psychischer Übergriffe von Schützlingen auf Betreuer in Altenheimen, Krankenhäusern und Behindertenwerkstätten gemeldet.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.gesundheitpro.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: