Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Verstopfung: Trinken hilft selten - Warum ein häufig genannter Tipp nicht wirkt

    Baierbrunn (ots) - Die Empfehlung, bei Verstopfung mehr zu trinken, verweisen Experten ins Reich der Legenden. "Das hilft allenfalls bei Menschen, die extrem wenig trinken", erklärt Professor Tilo Andus, Magen-Darm-Spezialist am Krankenhaus Bad Cannstatt in der "Apotheken Umschau". Der Berliner Gastroenterologe Professor Stefan Müller-Lissner bestätigt: "Der Darm setzt am Tag acht bis zehn Liter Flüssigkeit um. Da spielt es keine Rolle, ob Sie einen halben Liter mehr trinken."

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2007 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

    Mehr Pressetexte auch online: www.GesundheitPro.de > Button Presse-Service (Fußleiste)

Pressekontakt:
Kontakt:
Ruth Pirhalla
Pressearbeit
Tel.: 089 / 7 44 33-123
Fax:  089 / 744 33-459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de



Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Das könnte Sie auch interessieren: