DGVN-Dt. Gesell. f.d. Vereinten Nationen

Neues Portal rund um den Klimawandel
www.klimawandel-bekaempfen.de erweitert aktuelles Informationsangebot

Berlin (ots) - Die Vereinten Nationen und viele ihrer Sonderorganisationen, Fonds und Programme arbeiten systematisch daran, den Klimawandel zu bekämpfen und benachteiligte Menschen und Bevölkerungsgruppen zu helfen, sich an die Folgen der Klimaveränderungen anzupassen. In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt des UN-Engagements auf der Vorbereitung der UN-Klimakonferenz, die im Dezember 2009 in Kopenhagen eine neue Verpflichtungsperiode des Kyoto-Protokolls einläuten soll.

Die "Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen" begleitet diesen Prozess mit der neuen Website www.Klimawandel-bekaempfen.de. Auf der Website werden Hintergründe der internationalen Klimadiskussion dargestellt und Perspektiven aufgezeigt. Das Internet-Portal bietet laufend aktuelle Berichte zum UN-Klimaengagement, zur Klimadebatte in internationalen Organisationen und zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dazu gehört in Kürze eine ausführliche Darstellung des "Berichts über die menschliche Entwicklung 2009", insbesondere zu Migration und Klimawandel.

Die Website bietet interaktive Grafiken zum Klimawandel, u.a. zu den Kipp-Punkten des Klimasystems. Weiter ausgebaut werden Anregungen und Meldungen zum "Aktiv werden" für den Klimaschutz. Wer sich gründlicher mit Klimathemen beschäftigten will, findet zahlreiche Links und Literaturhinweise.

"Mit den Grafiken, Berichten und aktuellen Meldungen ist die Website eine unentbehrliche Hilfe für alle, die sich für internationalen Klimaschutz und Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels einsetzen", so der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Professor Thomas Bruha. "Gerade jetzt, wo die Verhandlungen zu "Kyoto II" aufgrund der Weltwirtschaftskrise auf der Stelle treten und wir einen international bindend vereinbarten, CO2-sparenden Investitionsschub aus der Krise brauchen, ist dieses Informationsangebot wichtig", so Bruha.

Neuer Service! Ab sofort können Sie kostenlos die neuesten Nachrichten von klimawandel-bekaempfen.de automatisch erhalten - aktuell und übersichtlich. Abonnieren Sie auf der Startseite die RSS-Feeds.

Pressekontakt:

Ulrich Keller, Tel.: 030-25937524, keller@dgvn.de

Original-Content von: DGVN-Dt. Gesell. f.d. Vereinten Nationen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DGVN-Dt. Gesell. f.d. Vereinten Nationen

Das könnte Sie auch interessieren: