DFL Deutsche Fußball Liga GmbH

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH: 08
2010 Bundesliga wirbt für "München 2018"

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH: 08 / 2010
Bundesliga wirbt für "München 2018"
Gaben heute in Vancouver die Unterstützung der Bewerbung Münchens für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 durch die Bundesliga bekannt: Willy Bogner, Vorsitzender der Geschäftsführung von München 2018 (im Bob), DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach (2. von rechts), Dr. Michael Vesper, DOSB-Generaldirektor und Vorsitzender des ...
Frankfurt (ots) - Die Bundesliga unterstützt die Bewerbung Münchens für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018. Im Rahmen der Olympischen Spiele in Vancouver gaben der Ligaverband und die Bewerbungsgesellschaft München 2018 die geplante Zusammenarbeit bekannt. Es handelt sich dabei nicht um wirtschaftliche Unterstützung, sondern um öffentlichkeitswirksame Maßnahmen. So wird der Profi-Fußball in den kommenden Monaten verstärkt seine Möglichkeiten nutzen, um in Deutschland für die Ausrichtung der Olympischen Spiele im eigenen Land zu werben. Geplant sind unter anderem TV-Spots sowie die Einbindung der ligaeigenen Medienplattformen wie Internetseiten und Stadion-Zeitungen, die ein Millionen-Publikum erreichen. "Die Kooperation mit der Bundesliga zeigt, dass auch der Fußball, einschließlich des Deutschen Fußball-Bundes, voll hinter der Olympia-Bewerbung steht. Der Fußball begeistert jede Woche Millionen von Fans. Diese Begeisterung wird auch der Bewerbung Münchens um die Olympischen Spiele zugute kommen. Wir haben einen starken Partner gewonnen, der uns hervorragend unterstützen wird", sagte DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach im Rahmen der Pressekonferenz im Deutschen Haus in Vancouver. "Der Profi-Fußball stellt sich gerne in den Dienst der Sport-Familie. Wir haben bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 erlebt, wie positiv sich ein sportliches Großereignis für ein gesamtes Land auswirkt. Es ist daher unser gemeinsames Ziel, dass München 2018 den Zuschlag für die Winterspiele 2018 erhält. Dem Sommermärchen soll nun ein Wintermärchen folgen", erklärte Liga-Präsident Dr. Reinhard Rauball. "Die Bundesliga ist einer der wichtigsten Partner des gesamten Sports in Deutschland. Dass der Brückenschlag zwischen Fußball und anderen Sportarten funktioniert, beweist auch die erfolgreiche Kooperation von DFL und Sporthilfe. Die Bundesliga wird der Bewerbung von München 2018 ganz neue Kanäle der Kommunikation eröffnen", betonte Dr. Michael Vesper, DOSB-Generaldirektor und Vorsitzender des Aufsichtsrates München 2018. "Wir werden mit unseren medialen Möglichkeiten alles dafür tun, damit der olympische Traum von München 2018 wahr wird. Der Fußball hat in Deutschland über 32 Millionen Fans, die es für die gemeinsame Sache zu gewinnen gilt. Wir wollen auch mit Blick auf die Entscheider im IOC klar machen: Der Profi-Fußball steht hinter der Bewerbung", erklärte DFL-Geschäftsführer Tom Bender. Willy Bogner, Vorsitzender der Geschäftsführung von München 2018: "Mit dieser Kooperation ist uns ein guter Doppelpass gelungen. Mit der Bundesliga haben wir ein wichtiges 'Teammitglied' für unsere Olympia-Bewerbung 2018 gewonnen. Wir sind froh, einen weiteren starken Partner gefunden zu haben, der uns bei der Bewerbung um Olympische Winterspiele unterstützen wird." gez. Christian Pfennig Direktor Kommunikation Vancouver / Frankfurt am Main, 23.02.2010 Pressekontakt: DFL Deutsche Fußball Liga GmbH Telefon: 069 - 65005 - 333 Fax: 069 - 65005 - 557 E-Mail: presse@bundesliga.de Original-Content von: DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: