Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Hannover 96-Medienservice: Neuer Trainer im Abstiegsfall

Hannover (ots) - Nach intensiven und konstruktiven Gesprächen in den vergangenen Wochen haben sich Hannover 96 und Chef-Trainer Thomas Schaaf einvernehmlich darauf geeinigt, im Abstiegsfall eine Zusammenarbeit in der 2. Liga nicht fortzusetzen.

"Wir sind gemeinsam mit Thomas Schaaf in die Analyse gegangen und sind zum Entschluss gekommen, dass wir bei einem nicht erfolgten Klassenerhalt den Vertrag nicht verlängern werden. Beide Parteien sind der Überzeugung, dass ein personeller Neuanfang auf der Trainerposition die beste Lösung ist", erklärt 96-Geschäftsführer Sport Martin Bader.

Thomas Schaaf bestätigt Baders Ausführungen: "Wir haben immer offen und professionell alle Möglichkeiten diskutiert und ich bin ebenfalls der Meinung, dass dies die richtige Lösung ist. Meine volle Konzentration liegt nun auf der Vorbereitung der Mannschaft auf die nächsten Spiele."

Pressekontakt:

Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
Leiter Kommunikation
Christian Bönig
Telefon: +49 511/96900-101
christian.boenig@hannover96.de
Original-Content von: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: