Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Hannover 96-Medienservice: 96 bekennt Farbe gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus: Hannover ist bunt!

Hannover (ots) - Hannover 96 nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung ernst und setzt aktiv ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. 96 nutzt das erste Bundesliga-Heimspiel der Rückrunde am Dienstag, 3. Februar 2015, 20.00 Uhr, um in der HDI Arena mit allen Fans, Partnern und Freunden ein klares Bekenntnis für Toleranz und Vielfalt abzugeben.

In diesen Tagen werden auch in unserer Stadt im Rahmen von Demonstrationen Botschaften ausgesandt, die sich nicht mit den Werten von Hannover 96 decken. Daher ist es Hannover 96 ein wichtiges Anliegen und Bedürfnis, sich eindeutig gegen diese Tendenzen zu positionieren. "Fremdenfeindlichkeit und Rassismus finden bei uns in Hannover keinen Platz. Braun gehört nicht zu den Farben von Hannover 96. Ganz im Gegenteil: Hannover ist bunt", erklärt 96-Präsident Martin Kind. "Vielfalt und Internationalität sind auch eine Stärke von Hannover 96: Allein in unserer Bundesliga-Mannschaft gibt es Spieler aus elf verschiedenen Ländern."

Im Rahmen des Heimspiels gegen Mainz 05 wird Hannover 96 die Botschaft "Hannover ist bunt" in der HDI Arena deutlich zum Ausdruck bringen. Außerdem unterstützt der Klub finanziell den Arbeitskreis "96-Fans gegen Rassismus" sowie die Organisation "Laut gegen Nazis": Fünf Euro von jedem ab sofort verkauften Vollzahler-Tagesticket und 2,50 Euro von jeder ermäßigten Tageskarte für das Mainz-Heimspiel werden den zwei Initiativen für ihre engagierte Arbeit zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt:

Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
Leiter Kommunikation
Alex Jacob
Telefon: +49 511/96900-101
alex.jacob@hannover96.de

Original-Content von: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: