Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Hannover 96-Presseservice: Kahnbeinbruch bei Robert Enke

    Hannover (ots) - Großes Pech für Robert Enke: Der Torwart von Hannover 96 hat sich am Mittwochabend beim Training mit der Nationalmannschaft das Kahnbein der linken Hand gebrochen. Das ergab am Donnerstagvormittag eine Kernspintomographie in einem Düsseldorfer Krankenhaus. Die Deutsche Nummer 1 fällt damit wahrscheinlich für längere Zeit aus. Robert Enke wird jetzt weiter von Spezialisten untersucht und behandelt. "Das ist natürlich ein herber Schlag für unser Team. Robert hat in den ersten Saisonspielen wieder super gehalten. Trotzdem: Wir müssen und werden mit dieser Situation umgehen. Jetzt erstmal gute Besserung für Robert", so Hannover 96 Trainer Dieter Hecking.

Pressekontakt:
Hannover 96 GmbH & Co. KGaA
Andreas Kuhnt
Leiter Kommunikation
Telefon: 0049 511 96900 101
akuhnt@hannover96.de

Original-Content von: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: