Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Werder Bremen und Radio Bremen spielen sich den Ball zu

Bremen (ots) - Werder Bremen und Radio Bremen Media haben am Montagabend, 25.10.2010, eine Vereinbarung unterzeichnet, mit der die neue elektronische Medienpartnerschaft offiziell besiegelt wurde. Radio Bremen-Intendant Jan Metzger und Klaus Filbry, Geschäftsführer Marketing, Management und Finanzen von Werder Bremen, trafen sich im Restaurant Outer Roads auf halbem Weg zwischen Weser-Stadion und dem neuen Radio Bremen-Funkhaus an der Weser, um die über Bremen hinausgehende Strahlkraft der beiden Institutionen noch weiter auszubauen.

Im Zeitalter von Tablet-PCs und sozialen Netzwerken suchen beide Unternehmen nach neuen Lösungen, die erfolgreiche Fanarbeit bzw. Publikumsbindung fortzuführen. Somit waren sich Klaus Filbry und Jan Metzger schnell einig, als es darum ging, neue Kommunikationsstrategien gemeinsam zu entwickeln. "Mit Radio Bremen haben wir jetzt den Medienpartner, der auch bei den Werder-Fans in und um Bremen die Nummer eins ist," betont Klaus Filbry. "Und umgekehrt," ergänzt Jan Metzger, "die sportliche Nummer eins unserer Zuschauer und Hörer ist ganz eindeutig Werder Bremen!"

"Bei aller notwendigen und richtigen journalistischen Distanz im Programm - auf der Straße und im Stadion haben wir noch vieles gemeinsam vor", sagt Jan Metzger. "Zwei starke Bremer Marken möchten die Nähe zu den jungen Menschen in Bremen und umzu intensivieren. Da lag es nahe, dass Werder Bremen und Radio Bremen sich den Ball zuspielen", so der Radio Bremen-Intendant.

Werder Bremen-Geschäftsführer Klaus Filbry ergänzte im Rahmen der Vertragsunterschrift: "Ich freue mich sehr, dass eine weitere starke Marke das Sponsoren-Portfolio bei Werder Bremen bereichert."

Bei Vorgesprächen war man sich in der Beurteilung der imagefördernden Wirkung für das Land einig. Beide Unternehmen tragen den Namen der Hansestadt in die Welt und beide sind den Bremern so fest ans Herz gewachsen wie der Roland und die Stadtmusikanten. Um diese Erfolgsgeschichte bei einer jungen Generation mit einer anderen Art von Mediennutzung fortschreiben zu können, will man zukünftig gemeinsame innovative Kommunikationsplattformen entwickeln.

Pressekontakt:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/434591880
Fax: 0421/434591530

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: