Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Werder-Profi Schindler wird zu Hansa Rostock ausgeliehen

    Bremen (ots) - Werder-Profi Kevin Schindler wird in der kommenden Saison für den Zweitligisten Hansa Rostock auf Tore-Jagd gehen. Der 20-jährige Angreifer, der noch einen Vertrag bis 2011 besitzt, wird von Werder Bremen für ein Jahr bis zum 30.06.2009 ausgeliehen. Bereits am Mittwoch absolvierte er in Rostock die erforderlichen medizinischen Untersuchungen. Am Mittwochnachmittag wurde seine Verpflichtung in Rostock offiziell bekannt gegeben.

    Werders Geschäftsführer Klaus Allofs setzt auf eine positive Weiterentwicklung des jungen Stürmers durch das Leihgeschäft. Er sagte am Mittwochvormittag: "Gegenüber der Herausforderung in der dritten Liga ist der Weg zu einer ambitionierten Zweitligamannschaft wie Hansa Rostock für Kevin ein Schritt nach vorn. Er ist bei Frank Pagelsdorf in guten Händen. Wir betrachten Kevin als großes Talent und setzen darauf, dass er in einem Jahr gestärkt zu uns zurückkommt."

    Jetzt will sich der Junioren-Nationalspieler aber erstmal auf seine Aufgaben in Rostock konzentrieren. "Hansa ist eine neue Aufgabe für mich, ich komme in ein neues Umfeld und ich kann Erfahrungen sammeln. Ich hoffe, ich kann hier zeigen, welches Potenzial ich habe. Ich habe in den letzten Jahren mit Frings, Mertesacker, Borowski, Diego, Klasnic, Hunt oder Klose trainiert. So etwas macht schon im Training stark. Aber irgendwann wächst man aus der Rolle des Talents, da muss sich dann etwas bewegen, dafür muss man etwas tun", sagte Schindler am Mittwochnachmittag.

    Heimweh wird er nicht bekommen. Schon in der Vorbereitung wird er wieder auf seine Teamkollegen treffen, die am Mittwoch, 30.07.2008, um 19 Uhr in der Rostocker DKB-Arena antreten.

    Der gebürtige Delmenhorster Kevin Schindler spielt seit dem 01.07.1999 für Werder Bremen und durchlief bei den  Grün-Weißen nahezu alle Jugendteams. Gegen Ende der Saison 2006/2007 schaffte er den Sprung in den Profi-Kader und machte sein erstes Bundesliga-Spiel. In der Spielzeit 2007/2008 folgten trotz der großen internationalen Konkurrenz im Bremer Sturm weitere vier Einsätze in der Bundesliga. Der Junioren-Nationalspieler gehörte zudem zu den Stammkräften der U 23 von Werder Bremen, die sich sowohl souverän für die neue dritte Liga qualifizierte als auch in ihrem letzten DFB-Pokal-Jahr für Furore sorgte. In der Regionalliga erhielt der Stürmer in seinen ersten beiden Jahren 38 Einsätze und traf dabei zehn Mal.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153



Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: