Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Werder Bremen-Presseservice: Diego für drei Bundesliga-Spiele gesperrt

    Bremen (ots) - Werder Bremen hat heute Nachmittag dem Strafantrag des Kontrollausschusses des Deutschen Fußball Bundes (DFB) zugestimmt, wonach Mittelfeldspieler Diego mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt wird. Damit ist er für die Partien gegen Borussia Dortmund, beim VfB Stuttgart und gegen den VfL Wolfsburg gesperrt. In den beiden UEFA-Cup-Spielen gegen die Glasgow Rangers wird er dagegen spielberechtigt sein.

    Der Kontrollausschuss unter der Leitung des Vorsitzenden Dr. Anton Nachreiner hatte die Aktion von Diego gegen Sotirios Kyrgiakos als Tätlichkeit nach einer zuvor an dem Brasilianer begangenen verbalen Provokation eingestuft. Diego hatte seinen Frankfurter Gegenspieler in der 40. Minute mit der Schulter gerempelt. Der Verteidiger ging danach zu Boden. Schiedsrichter Dr. Helmut Fleischer hatte daraufhin Diego mit der Roten Karte des Feldes verwiesen.

    Geschäftsführer Klaus Allofs sagte am Montag dazu: "Wir akzeptieren diese Strafe, die sich im Rahmen der vorgegebenen Möglichkeiten bewegt. Gleichwohl hatten wir gehofft, dass der besonderen Situation noch mehr Rechnung getragen und auf einen leichteren Fall von Tätlichkeit und somit auf eine Sperre von zwei Spielen entschieden worden wäre."

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Mediendirektor Tino Polster
tino.polster@werder.de
Telefon: 0421/43459188
Fax:        0421/43459153



Weitere Meldungen: Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Das könnte Sie auch interessieren: