vzbv - Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

"Verbraucherzentrale Bundesverband fordert verbraucherorientierte Reform der Finanzaufsicht"

"Verbraucherzentrale Bundesverband fordert verbraucherorientierte Reform der Finanzaufsicht"
Verbraucherschutz in die Finanzaufsicht, Finanzschrott in den Schredder: Mit einer Aktion zum Weltverbrauchertag am 15. März unterstrich der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) seine Forderung nach einer verbraucherorientierten Reform der Finanzaufsicht. Vorstand Gerd Billen schredderte mangelhafte Produktinformationen und unvorteilhafte ...

Berlin (ots) - Verbraucherschutz in die Finanzaufsicht, Finanzschrott in den Schredder: Mit einer Aktion zum Weltverbrauchertag am 15. März unterstrich der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) seine Forderung nach einer verbraucherorientierten Reform der Finanzaufsicht. Vorstand Gerd Billen schredderte mangelhafte Produktinformationen und unvorteilhafte Finanzprodukte. "Jährlich verlieren Verbraucher durch teure Finanzprodukte, unfairen Vertrieb und mangelnde Transparenz viel Geld", kritisiert Billen. Meldung unter www.vzbv.de.

Pressekontakt:

Steffen Küßner
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Markgrafenstraße 66, 10969 Berlin
Tel. (030) 258 00-524/ Fax (030) 258 00-522
kuessner@vzbv.de - www.vzbv.de
Original-Content von: vzbv - Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: